11.02.2010

www.plasticker.de

Ter Hell: Vertriebsübernahme von AddiFlex® - Packmittel aus Standardkunststoffen gezielt biologisch abbaubar machen

Seit Beginn des neuen Jahres vertreibt das Distributions-, Produktions- und Handelsunternehmen TER HELL & CO. GMBH auch AddiFlex®. Hersteller dieser öko-intelligenten Additiv-Systemlösungen ist die schwedische Add-X Biotech AB. Mithilfe derart innovativer Zuschlagstoffe lassen sich insbesondere Packmittel aus Standardkunststoffen (u.a. PE, PP, PVC) gezielt biologisch abbauen. Bei der Kompostierung werden die langlebigen Polymere zu Wasser, Kohlendioxid und Biomasse umgebaut. Somit haben Verpackungshersteller rund um den Globus die Möglichkeit, strengere Umweltauflagen aktiv zu begleiten. Darüber hinaus können sie durch den optimierten Einsatz von AddiFlex® ihren Materialbedarf reduzieren und den Energieaufwand während des Verarbeitungsprozesses verringern.

Breites Spektrum an gebrauchsfertig abgemischten Rezepturen
Je nach Anforderungsprofil - in Abhängigkeit von Werkstoff und Einsatzzweck - lässt sich AddiFlex® von der anwendungstechnischen Abteilung des schwedischen Erzeugers maßgeschneidert auslegen. Für Standardanforderungen wie Kunststoffbeutel oder -schalen hält TER HELL ein breites Spektrum an gebrauchsfertig abgemischten Rezepturen bereit. Grundsätzlich ist das jeweilige Additivsystem (zumeist AddiFlex® in Verbindung mit einem hochprozentigen Kalziumkarbonat-Masterbatch) so angelegt, dass anwendungsbezogene Zeiträume für Lagerung und Verarbeitung sowie Gebrauch und Abbau definiert sind. Dadurch lassen sich die Wirksamkeit und die biologische Abbaubarkeit am Ende des Produktlebenszyklus gezielt steuern.

Standardkunststoffe oxo-biologisch abbaubar machen
AddiFlex® zerlegt die langen Kettenmoleküle der Polymere zunächst oxidativ und macht sie für Mikroorganismen zugänglich. Die Additive bauen sich in die thermoplastischen Strukturen ein. Dadurch wird der Zusammenhalt der Gesamtstruktur geschwächt. Die Oberfläche des Produktes wird wasseranziehend (hydrophil) und in Verbindung mit den bei der kontrollierten Kompostierung ablaufenden Prozessen werden die Kunststoffe vollständig und rückstandsfrei zu Wasser, Kohlendioxid und Biomasse umgebaut.

Umweltauflagen aktiv begleiten
Die Additivsysteme von Add-X Biotech zeigen in vielen praktischen Standardanwendungen wie Tragetaschen, Lebensmittel- und technischen Verpackungen, landwirtschaftlichen Folien etc. ihre ökologische Wirksamkeit und ökonomische Effizienz. Darüber hinaus hätten zahlreiche unabhängige Prüfinstanzen wie die schweizerische EMPA oder auch das Swedish National Testing and Research Institute diese Ergebnisse wissenschaftlich untermauert und belegt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

AddiFlex® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Add-X Biotech AB.

Weitere Informationen: www.tergroup.com, www.add-xbiotech.com