19.08.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Tesa: Klebeband-Hersteller profitiert von positiven Deviseneffekten

Im ersten Halbjahr 2015 hat die tesa-Gruppe (Hamburg; www.tesa.de) einen Umsatz von 575 Mio EUR erwirtschaftet. Der Anstieg von 7,7 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert basierte allerdings fast vollständig auf günstigen Wechselkursen. Auf organischer Ebene belief sich das Wachstum auf 0,1 Prozent, wie das Unternehmen mitteilt. Das Ebit legte, ebenfalls beeinflusst durch die Währungseffekte, um 16 Prozent auf 98,4 Mio EUR zu.

Im Europa-Geschäft stiegen die Erlöse um 0,8 Prozent auf 321 Mio EUR. Bei den Aktivitäten außerhalb Europas machten sich hingegen die positiven Deviseneffekte stark bemerkbar:

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...