20.04.2012

www.plasticker.de

Tessenderlo Group: Neues CTS-Werk für Spezial-Compounds in China eingeweiht

Die Tessenderlo Group (NYSE Euronext: TESB) hat offiziell am 16. April eine neue Produktionsstätte des Tochterunternehmens CTS in Changsu, China, eingeweiht. Die neue Anlage wird Hochleistungs-Compounds-, thermoplastische Elastomere (TPE) und Slush-Molding Compounds für Automotive-Anwendungen produzieren.

CTS hält nach eigenen Angaben eine führende Position auf dem Automobilmarkt mit Compounds für Airbag-Abdeckungen, Glasdichtungen und Armaturentafel-Skins. CTS Automotive Compounds (Changsu) Ltd. wird den Angaben zufolge die Marvyflo® und Tefabloc®-Marken produzieren, die bereits seit mehr als 10 Jahren erfolgreich durch CTS in China und Asien vermarktet werden.

Tefabloc® TPEs werden eingesetzt in Airbag-Abdeckungen, Abdichtungen, Kabel- und Innenteilen. Die Tefabloc® TPE haben laut Anbieter eine geringere Dichte als herkömmliche Gummi-Produkte wie EPDM-Kautschuk. In einigen speziellen Teilen sei eine Gewichtsreduzierung um mehr als 30 Prozent möglich, was zu einem maßgeblichen Kraftstoffverbrauch von Automobilen führen kann.

Die Marvyflo® frei fließende Pulver sind das Ausgangsmaterial für Slush-Molding von Armaturentafeln und Türverkleidungen, sowie andere Innenraum-Oberflächen. Die Neuentwicklung "Leichtgewicht Marvyflo" soll eine Gewichtsreduzierung von 10 Prozent bei Armaturentafel-Skins erlauben.