06.07.2011

www.plasticker.de

Texplast: Vorführung der neuen PET-Flaschenaufbereitungsanlage

Die Texplast GmbH aus Wolfen, einer der führenden deutschen PET-Aufbereiter, präsentiert am Mittwoch, den 6.7.2011 um 11.00 Uhr, ihre neue PET-Flaschenaufbereitungsanlage. Das Unternehmen erwartet aus diesem Anlass zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft.

Die neue Anlage besteht aus zwei Wasch-Sortierlinien der STF Maschinen- und Anlagenbau GmbH, mit der auch farblich gemischte Flaschenfraktionen zu hochwertigen PET-Recyclaten verarbeitet werden können. Die Gesamtkapazität der neuen Anlage, die bereits im November/Dezember 2010 die ersten Tonnagen verarbeitet hat, liegt bei ca. 40.000 Jahrestonnen ausgesonderter PET-Flaschen.

Die ehemalige PET-Flaschenaufbereitungsanlage wurde durch einen Brand im November 2009 vollständig zerstört (Siehe auch plasticker-News vom 1.12.2009).

Die Investitionshöhe für die neue Anlage betrug nach Unternehmensangaben 11 Mio. Euro. Die Arbeitsplätze der Beschäftigten konnten gesichert und die Kapazität insgesamt erhöht werden, heißt es weiter.

Über Texplast
Die Texplast GmbH ist ein Tochterunternehmen des Verpackungsmittelherstellers Fromm Plastics GmbH. Das Unternehmen ist eingebunden in die Fromm-Gruppe, die seit Jahrzehnten tätig ist am Markt für Verpackungssysteme in den Segmenten Stahl- und Kunststoffbandumreifung sowie Airpad- und Luftpolsterverpackungen.