11.05.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Thailand: Schärfere Sicherheitskontrollen nach schweren Unglücken

Nach zwei schweren Unfällen an thailändischen Chemiestandorten will die Regierung in Bangkok die Sicherheitskontrollen verschärfen. Premierministerin Yingluck Sinawatra beauftragte die zuständigen Ministerien, in sämtlichen Chemiewerken alle drei Monate Sicherheitskontrollen durchzuführen.

Vorausgegangen waren eine Explosion und ein Folgebrand in einer Anlage des Butadien-Kautschukherstellers Bangkok Synthetics (Bangkok / Thailand; www.bst.co.th). Bei dem Unglück am 5. Mai 2012 starben 12 Menschen, mindestens 142 wurden verletzt. Nur einen Tag danach trat bei der Notabschaltung einer nahe gelegenen Produktionseinheit von Aditya Birla Chemicals (Thailand), Chlor aus. Zwölf Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...