29.11.2017 | Aachen

Thermoplast-Schaumspritzgießen – Einführung in Grundlagen und Fertigungstechnik

Stetig steigende Anforderungen an Kunststoffbauteile, hoher Kostendruck und die ressourceneffiziente Fertigung stellen Kunststoffverarbeiter vor neue Herausforderungen. Aus diesem Grund stellt das Schäumen von Kunststoffen eine entscheidende Schlüsseltechnologie dar.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern grundlegende Kenntnisse und Anwendungsfelder des Thermoplast-Schaumspritzgießens. Dazu zählen insbesondere Kenntnisse über geeignete Kunststoffe, Treibmittel, Maschinentechniken und Prozessbedingungen sowie optimal aufeinander abgestimmte Verfahrensschritte.

Nach einer ausführlichen Erläuterung der notwendigen theoretischen Grundlagen stellen die IKV-Experten in praktischen Versuchen direkt an der Spritzgießmaschine die Anforderungen an die Anlagentechnik, die Material- und Treibmittelauswahl sowie die Formteilgestaltung und die Prozessführung vor. Die Theorie wird mit der Fertigung von Bauteilen direkt angewandt, Probleme und deren Lösungen unmittelbar an der Spritzgießmaschine diskutiert und das erlernte Wissen somit nachhaltig vertieft.

Weitere Informationen:

Termin:
29.11.2017

Veranstaltungsort:
Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)
Pontstraße 55
52062 Aachen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:
Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Seminarleitung:
yuxiao zhang, M.Sc. RWTH
Telefon: +49 241 80-96625
E-Mail: yuxiao.zhang@ikv.rwth-aachen.de

Anmeldung und Information:
Nina Mührer, B.A.
Telefon: +49 241 80-93828
E-Mail: akademie@ikv.rwth-aachen.de

Teilnahmegebühr:
550€ für Nichtmitglieder
450€ für Mitglieder der IKV-Fördervereinigung