01.04.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Thiku Spritzguß: Spritzen und Dichten in einem Arbeitsgang

Um die Stückkosten bei der Fertigung zu senken, haben der Werkzeughersteller UTK Solution (Lüdenscheid; www.utk-solution.com) und der Kunststoffverarbeiter Thiku Spritzguß (Lüdenscheid; www.thiku.com) ein Verfahren entwickelt, bei dem PUR-Dichtungen direkt nach dem Spritzgießprozess auf Kunststoffteile aufgetragen werden. Somit ließen sich die Teile versandfertig produzieren, heißt es bei Thiku.


Bei dem Verfahren entnimmt ein Roboter nach dem Spritzzyklus das Bauteil und bringt es in die richtige Position unter dem Mischkopf. In die eingeformte Nut trägt der Mischkopf die flüssige, einkomponentige PUR-Mischung auf das Bauteil auf. Danach wird das Bauteil mit der PUR-Masse durch eine Klimakammer transportiert. Hier härtet das Dichtungsmaterial aus. Fehlteile werden bei der Qualitätskontrolle anschließend aussondiert.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...