07.03.2013

www.plasticker.de

Ticona: LED-Beleuchtungen mit neuen PCT-Varianten optimieren

Die glasfasergefüllten, superweißen PCT-Mischungen von Ticona mit Produktnamen Thermx LED 0201 und Thermx LED 0201S bieten laut Hersteller eine besondere Oberflächenqualität. Auch hinsichtlich Wärme- und Lichtstabilität genügen sie den hohen Ansprüchen der LED-Reflektoren. Außerdem sollen sie Eigenschaften wie hoher Reflexionsgrad und Reflexionsstabilität bei Licht- und Wärmeeinfluss, ausgezeichnete Silikonhaftung, gute mechanische Werte, SMT- und Reflowfähigkeit sowie geringe Feuchtigkeitsaufnahme bieten. Die neue LED-Produktfamilie biete nicht nur die optischen und mechanischen Voraussetzungen für diese spezifischen Anwendungen, sondern werde auch den Verarbeitungsanforderungen gerecht. Damit sollen sie einige Vorteile gegenüber Hochtemperatur-Polyamiden bieten.

Mit der Werkstoffvariante 0201S zielen die Entwickler besonders auf anspruchsvolle Anwendungen wie Flachbildminitore. Neben den für technischen Polyester wie Polyethylenterephtalat (PET) typischen Eigenschaften chemikalienbeständig, gut verarbeitbar und formstabil, ist PCT hitzebeständig. Durch diese Eigenschaften qualifiziere es sich für Elektronik Applikationen im anspruchsvollen Automotive-Bereich. Sie sind bleifrei lötbar - die kurzfristige Hitzebeständigkeit liege bei 260 Grad. Hohe Kriechstrom- und Lichtbogenfestigkeit sowie Spannungsfestigkeit sind interessante elektrische Eigenschaften. Die Schrumpfneigung ist mit PBT vergleichbar. Chemikalienbeständig gegenüber Kfz-Betriebsstoffen und Platinen-Reinigungsmitteln sowie das gute Oberflächenbild und Färbbarkeit eröffnen viele Anwendungen, zumal die Fließfähigkeit auch komplexe Konstruktionen zulässt.

Weitere Informationen: www.ticona.com

36. Kongress "Kunststoffe im Automobilbau",
13.-14.3.2013, Mannheim, Stände 91 und 92

Weitere News im plasticker