21.09.2012

www.plasticker.de

Ticona: Produktionsrekord bei langfaserverstärkten Thermoplasten (LFT) - Eröffnung einer neuen Pilotanlage im vierten Quartal 2012

Ticona medlet für das dritte Quartal 2012 im Segment langfaserverstärkte Thermoplaste (LFT) einen neuen weltweiten Produktionsrekord.

"Durch den Erfolg unserer Produktionsteams und ihrer herausragenden Ergebnisse in der Fertigung ist Ticona gut gerüstet für die kontinuierliche weltweite Nachfrage nach LFT Produkten", sagt Björn Hofman, kaufmännischer Leiter des Geschäftsbereichs Europa, Mittlerer Osten und Afrika bei Ticona. "Mit seinen LFT- Fertigungsstätten an strategischen Standorten in den USA, Deutschland und China kann Ticona seine weltweiten Kunden gut unterstützen."

Eröffnung einer neuen Pilotanlage noch in diesem Jahr
Abgesehen von diesem Produktionsrekord soll in Deutschland im vierten Quartal 2012 eine neue Pilotanlage den Betrieb aufnehmen. "Durch dieses Pilotwerk an unserem Standort in Kaiserslautern haben unsere Kunden nun die einmalige Gelegenheit, mit unseren Fachleuten für technische Thermoplaste an der Entwicklung von faserverstärkten Materialien zu arbeiten, welche für ihre innovativen Anwendungsgebiete geeignet sind", so Mark Schouten, Global Manager LFT für Produktstrategie bei Ticona.

Langfaserverstärkte Thermoplaste
Zu den bei Ticona im Bereich technischer Thermoplaste angebotenen langfaserverstärkten Thermoplastprodukten gehören auch Celstran® LFT und Factor® LFT, die beide laut Anbieter eine Kombination aus Festigkeit und Steifigkeit bieten, die man bei konventionellen kurzfaserverstärkten Thermoplasten nicht finde. Beide Produkte bieten dem Kunden demnach einen erheblichen Mehrwert, da sie den Anforderungen anspruchsvoller Anwendungsgebiete, in denen es auf Teilekonsolidierung, Gewichtseinsparung und Schalldämpfung ankomme, entsprechen würden.

Globale Markenerfahrung
Mit den in Kaiserslautern, Winona (Minnesota) und Nanjing gefertigten langfaserverstärkten technischen Thermoplasten stehen allen Kunden von Ticona - egal ob sie in Europa, Nord-, Mittel- oder Südamerika oder in Asien ansässig sind - die gleichen Leistungsmerkmale und Spezifikationen zur Verfügung: Alle drei Fertigungseinheiten verwenden den Angaben zufolge die gleichen Produktionsprozesse und Fertigproduktspezifikationen.

"Für uns alle bei Ticona sind das jetzt spannende Zeiten, da unsere technischen LFT- Thermoplaste immer mehr zum bevorzugten Werkstoff von Konstrukteuren auf der ganzen Welt werden", ergänzt Schouten. "Die globale Präsenz unserer Fertigungseinheiten ist ein echter Aktivposten bei der Unterstützung unserer Kunden."