07.09.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Topas: Cycloolefine verbessern PP LGF-Compounds

Der Verzug von Bauteilen aus langfaserverstärktem Polypropylen (PP LGF) lasse sich durch die Zugabe von "Topas" Cycloolefin-Copolymeren (COC) deutlich verringern, berichtet der COC-Hersteller Topas Advanced Polymers (TAP,  Frankfurt; www.topas.com). Der spezielle Typ "8007F-400" des amorphen Polyolefins werde dazu dem PP-Compound in Anteilen zwischen etwa 5 und 30 Prozent zugegeben.

Der COC-Werkstoff lasse sich sehr gut vor Ort einmischen und verhelfe dem gefertigten Bauteil zu einer sehr guten Oberfläche bei nahezu unveränderten Prozessbedingungen, so das 55:45 JV der japanischen Daicel Chemical (www.daicel.com) und Polyplastics (www.polyplastics.com).

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...