03.05.2013

www.plasticker.de

Tosaf: Compoundeur eröffnet Vertriebsbüro in Spanien

Im Rahmen seines weiteren verstärkten Engagements in den Märkten Europas hat Tosaf, ein internationaler Hersteller hochwertiger Compounds, Additive und Masterbatches für die Kunststoffindustrie, jetzt Tosaf Iberica, S.L. in Barcelona eröffnet. Dieses neue Unternehmen ist das siebente in der Reihe der europäischen Marketing- und Vertriebs­nieder­lassungen von Tosaf in Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden, der Türkei und in Großbritannien, teilt das Unternehmen mit. Vertriebsleiter von Tosaf Iberica ist Roger Alba. David Alarcón Pérez leitet die lokale Color Division. In enger Zusammenarbeit mit dem lokalen Logistikzentrum Compañia Internacional de Almacenajes, S.A., willTosaf Iberica schnelle Reaktionen auf die Anforderungen seiner Kunden bieten.

Dazu Asaf Eylon, Vice President International Marketing and Sales: "Viele Jahre lang war Tosaf über einen Agenten in diesem sehr wichtigen Markt vertreten. Unsere aktuelle, auf Wachstum und Weiterentwicklung ausgerichtete Unternehmensstrategie hat uns zu dem Entschluss gebracht, unsere dortigen Kunden zukünftig direkt über unsere eigenen, erfahrenen Mitarbeiter zu versorgen." Und Roger Alba ergänzt: "Mit umfassender Beratung und verlässlicher, schneller Belieferung mit hochwertigen Additiven, Compounds und Farben für Anwendungen wie Landwirtschaftsfolien, XPS, Rohrleitungen und PP-Plattenware wird Tosaf Iberica eine erste Adresse für Compounder und Kunststoffverarbeiter in unserer Region sein."

Über Tosaf
Die Tosaf Gruppe, ein 1985 gegründetes Jointventure der Megides Holding und der Ravago Gruppe, wird im Jahr 2013 nach eigenen Angaben voraussichtlich einen Umsatz von über 300 Millionen Euro erreichen. Die Gruppe beschäftigt an neun Produktionsstätten in Israel, der Türkei, in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und der Ukraine insgesamt 800 Mitarbeiter. Das Produktprogramm von Tosaf umfasst mineralgefüllte Compounds für die Haushaltsgeräte-, die Automobil- und andere Kunststoff verarbeitende Industrien, Additive wie UV- und Licht­stabi­lisa­toren, Flammschutzmittel und kundenspezifische Additive für Anwendungen wie BOPP, Landwirtschafts-, Verpackungs- und Industriefolien, Polycarbonatplatten, Rohre, Schäume und andere Produkte sowie Farb­master­batche für eine breite Anwendungsvielfalt.

Weitere News im plasticker