21.10.2014

www.plasticker.de

Total: CEO Christophe de Margerie bei Flugzeugunglück getötet

Christophe de Margerie, Chef des französischen Mineralölkonzerns Total, ist am späten Abend des 20.10.2014 bei einem Flugzeugunfall in Moskau getötet worden.

de Margerie befand sich Medienberichten zufolge als einziger Passagier in einem Privatjet auf dem Weg nach Paris, als die Maschine beim Start in dichtem Nebel mit einem Schneeräumfahrzeug kollidierte. Auch die dreiköpfige Crew kam bei dem Unfall ums Leben. Die genauen Umstände des Unfalls sind Gegenstand laufender Ermittlungen.

Der 63 Jahre alte de Margerie war seit 1974 bei dem Unternehmen beschäftigt, aus dem später Total wurde. Seit 2007 führte er den Konzern, war seit 2010 zudem Verwaltungsratschef. Er hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Weitere News im plasticker