28.05.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Total: Modernisierung in Antwerpen

Rund 1 Mrd EUR will Total (Paris / Frankreich) für die Modernisierung von Raffinerie- und Petrochemie-Anlagen im belgischen Antwerpen in die Hand nehmen. Zusätzlich werden ein kleiner, älterer Cracker sowie eine PE-Linie an dem Standort geschlossen. Der Cracker wurde bereits vor einiger Zeit wegen schwacher Nachfrage außer Betrieb gestellt. Die PE-Linie soll mit dem Anlaufen neuerer Anlagen für die Erzeugung höherwertiger PE-Typen im Jahr 2014 zurückgebaut werden. Das Vorhaben sieht zudem eine Anlage zur Nutzung von Synthesegasen als Alternative zu Naphtha vor, deren Inbetriebnahme allerdings erst für 2017 vorgesehen ist.

"Dieses Modernisierungsprojekt ist Teil der Strategie unserer Fokussierung auf große, vollständig integrierte Plattformen", erläuterte Patrick Pouyanné, President der Total-Sparte "Refining & Chemicals".

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...