26.02.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Total: Offenbar Force Majeure für Propylen, PA-Strecke betroffen

Die Folgen der geplanten endgültigen Schließung der "Raffinerie des Flandres" in Dunkerque haben den französischen Öl- und Gaskonzern Total (Paris La Défense / Frankreich; www.total.com) offenbar völlig überrascht. Die Gewerkschaften CGT und CFDT reagierten mit Streiks an allen französischen Raffinerie-Standorten. In der Folge kommt Total vornehmlich mit den Propylenlieferungen nicht hinterher, dem Vernehmen nach soll das Unternehmen Force Majeure zumindest für C3 gemeldet haben.

Betroffen ist auch der Raffinerie-Standort in Leuna. Anfang der Woche (KW 8) informierte die Domo Caproleuna GmbH (Leuna) ihre Kunden über eine Force Majeure in der Polyamid-6-Strecke. Grund ist der Engpass bei dem für die Herstellung von Cumol und dem Folgeprodukt Caprolactam notwendigen Propylen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...