12/04/2012

www.plasticker.de

Trützschler: Wickler-Technologie von Bastian wird übernommen

Die Trützschler-Gruppe hat das Produktprogramm der Bastin Winder Technologies übernommen. Zielsetzung sei dessen Weiterentwicklung. Angeboten werden die Systeme auch künftig für die Produkte Folie, Vlies, Papier und Composites unter dem Namen Bastian.

Der Name steht nach Ansicht des Erwerbers für herausragende Qualität und Technologie. In Verbindung mit der Stärke der globalen Trützschler-Organisation will man den Kunden darüber hinaus optimierten Service und individuelle Beratung bei Neukonstruktionen sowie bei Retrofits und Upgrades bieten.

Die 1888 gegründete Trützschler-Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit etwa 3.000 Mitarbeiter und befindet sich in Familienbesitz. Mit acht Fertigungsstandorten in Deutschland, China, Brasilien, USA und Indien sieht sich das Unternehmen als Weltmarktführer in unterschiedlichen Bereichen des Maschinenbaus. Hinzu komme ein kundennaher Service durch zusätzliche Servicestützpunkte in der Türkei, Usbekistan, Mexiko, Italien und Spanien.

Über das Vermögen der Bastian Winder Technologie GmbH & Co. KG hatte das Amtsgericht Bielefeld am 01.11.2011 das Insolvenzverfahren eröffnet. Gleichzeitig ordnete das Gericht aufgrund der Vorlage eines Insolvenzplan-Szenarios die Eigenverwaltung an.