21.01.2013

www.plasticker.de

Treofan: BOPP-Folienhersteller führt globales Energiemanagement ein

Bei der Produktion von Folien stellt Energie, nach den Rohstoffen, den zweitgrößten Kostenfaktor dar. In Reaktion auf die in jüngster Zeit deutlich gestiegenen Energiepreise führt die Treofan Group, ein weltweit tätiger Hersteller von biaxial-orientierten Polypropylen-Folien (BOPP-Folien), jetzt ein zentrales Energiemanagement für die weltweiten Aktivitäten ein. Die neu geschaffene Leitungsfunktion übernimmt Dieter Flasche (54) mit einem Team am Standort Neunkirchen.

Bereits 2011 hatte das Unternehmen die Zertifizierung nach DIN EN 16001 erreicht, ein Jahr später folgte die ISO 50001. Im nächsten Schritt soll nun das globale Energiemanagement über Geschäftsbereiche und Abteilungen hinweg koordiniert und gesteuert werden. Kernaufgaben der neuen Funktion sind unter anderem Strategie und Risikomanagement des Energieeinkaufs, das Sicherstellen von Liefersicherheit und die permanente Justierung des Energieverbrauchs durch geeignete Maßnahmen.

"Energiemanagement ist heute eine wichtige strategische Aufgabe - nicht nur aus betriebswirtschaftlicher Sicht, sondern auch aus Gründen der Nachhaltigkeit", sagt Peter Vanacker, CEO der Treofan Group. "Wir werden konsequent an laufenden Verbesserungen arbeiten und dadurch unsere Wettbewerbsfähigkeit ebenso wie unsere Energiebilanz weiter verbessern."