21/01/2015

www.plasticker.de

Treofan: Führungswechsel beim BOPP-Folienhersteller - Dr. Walter Bickel folgt Peter Vanacker als CEO

Peter Vanacker, CEO der Treofan Gruppe, verlässt das Unternehmen zum 28. Februar 2015 auf eigenen Wunsch. "Die Eigentümer bedauern Herrn Vanackers Entscheidung. Wir danken ihm für die erfolgreiche strategische Neuausrichtung des Unternehmens und wünschen ihm für seine neue berufliche Herausforderung alles Gute", kommentiert Stefan Pfander, Beiratsvorsitzender der Treofan Group, den Führungswechsel.

Die Funktion des CEO übernimmt mit Wirkung zum 1. März Dr. Walter Bickel zusätzlich zu seiner bisherigen Rolle als CFO. Der promovierte Diplomkaufmann hat sich vor seinem Wechsel zu Treofan im Februar 2014 einen Namen in der ganzheitlichen Neuausrichtung von Unternehmen und der Umsetzung von Effizienzsteigerungsprogrammen bei mittelständischen Firmen ebenso wie Konzernen gemacht.

Neu im Management-Team ist ab dem 1. Februar Carolyn Wagner, die als Leiterin des Geschäftsbereichs Packaging die vertriebliche Schlagkraft der Treofan-Guppe weiter ausbauen soll. Die Verpackungsingenieurin begann ihre Laufbahn bei der Kartonfabrik Weig. Ab 2001 war sie bei SCA Packaging tätig, zunächst als Key Account Managerin. Nach Übernahme der SCA Packaging durch DS Smith Mitte 2012 trug sie als Geschäftsführerin die Gesamtverantwortung für die Region DACH.

Über die Treofan Gruppe
Die Treofan Gruppe gilt als ein globaler Technologieführer bei biaxial orientierten Polypropylen-Folien (BOPP-Folien) mit einem umfangreichen Produktportfolio, von Lösungen für die Verpackungs- und Tabakindustrie über Etiketten bis zu technischen Folien für elektronische Anwendungen beispielsweise in Batterien und Kondensatoren. Die Gruppe beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter, betreibt vier Produktionsstätten in Deutschland, Italien und Mexiko, und verkauft ihre Produkte in mehr als 90 Ländern weltweit.

Weitere News im plasticker