16.12.2013

www.plasticker.de

Treofan: Mehrheitseigner des Folienherstellers investieren 35 Mio. Euro

Die Mehrheitseigner des Folienherstellers Treofan investieren 35 Millionen Euro frisches Kapital, um die Umsetzung der neuen Unternehmensstrategie zu unterstützen, teilt das Unternehmen mit. Die Investition von M&C, Goldman Sachs und EBF & Associates ist demzufolge Teil einer erfolgreichen, umfassenden Refinanzierung des Traditionsunternehmens mit Sitz im hessischen Raunheim.

"Dieser Schritt macht deutlich, dass die Eigentümer an unsere Wachstumsstrategie glauben. Er unterstreicht zudem, wie stark sie sich dem Unternehmen verpflichtet fühlen", sagt CEO Peter Vanacker. "Auf dieser stabilen Basis können wir wichtige Investitionen in die Zukunft vornehmen."

Treofan zählt zu den weltweit führenden Produzenten biaxial orientierter Polypropylen (BOPP)-Folien, die im Verpackungsbereich, aber auch in technischen Produkten wie Batterien und Akkus zum Einsatz kommen. Der Deutsch-Belgier Peter Vanacker hatte im September vergangenen Jahres die Leitung des Unternehmens übernommen und eine strategische Neuausrichtung vorgenommen, die den Angaben zufolge auf intensivem Kundenverständnis, daraus entstehenden Innovationen und deren Herstellung und Vertrieb in einer flexiblen, intelligenten Organisation basiert.

Weitere Informationen: www.treofan.com

Weitere News im plasticker