16.12.2010

www.plasticker.de

Trevira: Faserhersteller mit neuem Geschäftsführer

Der Faserhersteller Trevira hat einen Wechsel in der Geschäftsführung mit Beginn des neuen Jahres angekündigt: Uwe Wöhner wird sich, wie seit einiger Zeit geplant, zum Jahresende aus privaten Gründen von seinem Amt als CEO der Trevira verabschieden und den Stab an den langjährigen Personalleiter des Unternehmens, Klaus Holz, weiterreichen, der die Funktion des Geschäftsführers zum 1. Januar 2011 übernehmen wird.

Holz (46) war in verschiedenen Funktionen in Personaleinheiten des ehemaligen Hoechst-Konzerns tätig, bevor er 2001 vom damaligen Geschäftsführer der Trevira als Personalleiter ins Unternehmen geholt wurde.

"Uwe Wöhner hat die Trevira in seiner Zeit als CEO entscheidend geprägt. Er hat in der Krise für Kontinuität gesorgt, die Restrukturierung umgesetzt und die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass das Unternehmen heute eine solide Basis für ein profitables Geschäft besitzt und sich das Vertrauen der Kunden und Partner erhalten konnte", so Aufsichtsratschef Werner Schneider. Der von Wöhner eingeschlagene Kurs solle auch in Zukunft weiterverfolgt werden. Holz bringe jahrelange Erfahrung als Mitglied des Führungsgremiums mit, und die Berufung eines Geschäftsführers aus den eigenen Reihen gewährleiste Kontinuität.

Die Einigung mit einem neuen Eigentümer der Trevira sei laut Schneider auf einem guten Weg. Die entsprechende Bekanntgabe werde zeitnah erfolgen.