12.03.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Trinseo: SM-Preisverfall verhagelt Quartalsergebnisse

Der Kunststoffkonzern Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA; www.trinseo.com) verharrt in den roten Zahlen. Nach der Talfahrt der Rohstoffkosten zum Jahresende meldet das Unternehmen, das bis vor kurzem als Styron operierte, für 2014 einen Nettoverlust von 67 Mio USD (-50,5 Mio EUR). Damit wurde der Vorjahresverlust von 22 Mio USD etwa verdreifacht.

Vor allem das vierte Quartal hatte es in sich, weil Trinseo große Teile der rückläufigen Rohstoffkosten weitergeben musste und zum Jahresende üppige Wertanpassungen auf die Lagerbestände anfielen. Die Erlöse rutschten gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 10 Prozent ab.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...