24.11.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Trinseo: Schwacher Markt und Rohstoffkosten drücken Ergebnisse

Im dritten Quartal 2014 hat der Styrolkunststoffkonzern Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA; www.trinseo.com) - bis zur endgültigen Umbenennung besser bekannt als Styron - Rückgänge bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Die Erlöse gaben gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 0,3 Prozent auf 1,305 Mrd USD (umgerechnet 984 Mio EUR) leicht nach, und das bereinigte Ebitda fiel um 14 Prozent auf 62 Mio USD.

Das Nettoergebnis für die drei Monate bis Ende September rutschte mit -10 (Q3 2013: +5) Mio USD sogar in den roten Bereich. President und CEO Chris Pappas begründete die negative Entwicklung mit dem schwachen wirtschaftlichen Umfeld.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...