14.03.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Trinseo / Styron: Konzernergebnis rutscht in den roten Bereich

Für das abgelaufene Jahr 2013 hat Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA; www.styron.com) - am Markt weiterhin besser bekannt unter dem Namen Styron - einen Umsatz von 5,3 Mrd USD (4 Mrd EUR) ausgewiesen. Damit lagen die Erlöse des Kunststoffkonzerns um 2,7 Prozent unter dem Vorjahreswert. Der Absatz ging um 1 Prozent zurück auf 2,32 Mio t. Der operative Gewinn verringerte sich um 0,8 Prozent auf 180 Mio USD. Nur das Segment "Styrenics" konnte den Umsatz steigern, um 7,3 Prozent auf 2,3 Mrd USD.

Unterm Strich ergab sich ein Nettoverlust von 22,2 Mio USD, nach einem Plus von 30,3 Mio USD im Vorjahr. CEO Chris Pappas hob freilich hervor, dass das bereinigte Ebitda nach einem Anstieg von 4 Prozent auf 303 Mio USD so hoch war wie noch nie in der Geschichte des Unternehmens, das 2010 als Spin-off von Dow (Midland, Michigan / USA; www.dow.com) startete.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...