10.02.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Tronox: Insolventes Krefelder Werk plant Investitionen

Ein Umsatz von 120 Mio EUR und offenbar ein positives Ergebnis - die 2009er Zahlen des insolventen Titandioxid-Herstellers Tronox Pigments GmbH (Krefeld-Uerdingen) sehen vergleichsweise gut aus. Zwar gibt es von der vormaligen Tochtergesellschaft der Tronox Inc (Oklahoma City, Oklahoma / USA; www.tronox.com) nicht einmal eine klitzekleine Auskunft zum Ergebnis, doch kann als Indiz immerhin die Ankündigung von Insolvenzverwalter RA Eberhard Stock gelten, man wolle "Investitionen in Millionenhöhe" tätigen.


Dabei soll es sich dem Vernehmen nach um einen hohen einstelligen Millionenbetrag handeln. Mit dem Geld soll die Entwicklung neuer intelligenter Produkte sowie der Eintritt in bisher wenig oder gar nicht bediente Märkte forciert werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...