20.11.2013

www.plasticker.de

USA: Brasilianischer Anlagenbauer Odebrecht plant für Braskem den Bau eines Petrochemie- und Kunststoffkomplexes

Der brasilianische Anlagenbauer Odebrecht plant den Bau eines Petrochemie- und Kunststoffkomplexes in den USA. Wie das Unternehmen bekannt gab, sollen am Standort Parkersburg im Bundesstaat West Virginia unter anderem ein Ethan-Cracker und drei Polyethylenwerke entstehen.

Betreiber des neuen Komplexes mit dem Namen Ascent Appalachian Shale Cracker Enterprise wird die Odebrecht-Kunststofftochter Braskem, die auch den Vertrieb des in Parkersburg erzeugten Polyethylens übernimmt. Braskem betreibt in den USA bereits Werke zur Produktion von Polypropylen und errichtet derzeit ein Polyethylenwerk in Mexiko.

Über die Höhe der Investitionen, den genauen Zeitplan oder die Zahl der neuen Arbeitsplätze wurden keine Angaben gemacht, doch bezeichnete Earl Ray Tomblin, Gouverneur von West Virginia, die Ankündigungen von Odebrecht als "sensationelle Nachricht für seinen Staat und die ganze Region". Das Investment sei ein wichtiger Beitrag in Zusammenhang mit der Förderung von Schiefergas, das auf diese Weise weiter verarbeitet werden könne.

Der neue Komplex entsteht laut Odebrecht auf dem Werksgelände des Unternehmens Sabic. Dieses plant dafür die Schließung seiner Produktionsstätte in West Virginia für Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) und die Verlagerung an andere Standorte in den US-Bundesstaaten Illinois und Missouri.

Weitere Informationen: www.braskem.com.br, www.odebrecht.com

Weitere News im plasticker