22.05.2014

www.plasticker.de

USA: Pipeline Plastics baut drittes Werk für HDPE-Rohre in Texas

Der US-amerikanische Kunststoffrohrhersteller Pipeline Plastics plant im texanischen Levelland die Errichtung seines insgesamt dritten Produktionsbetriebs.

Laut Medienberichten sollen an dem neuen Standort Rohre aus Polyethylen (HDPE) für den wachsenden Bedarf der Öl- und Gasindustrie im Westen von Texas und in New Mexico produziert werden. Pipeline Plastics investiert etwa 10 Mio. USD in den Aufbau der Anlagen, außerdem unterstützt die Stadtverwaltung von Levelland das Projekt durch den Bau eines Bahnanschlusses zum künftigen Werk. Der Produktionsbeginn in dem rund 3.700 m² großen Betrieb ist für Ende dieses Jahres vorgesehen, es wird mit bis zu 40 neuen Arbeitsplätzen gerechnet.

Die erst vor drei Jahren gegründete Pipeline Plastics produziert am Stammsitz in Decatur, Texas, sowie in einem 2012 in Belle Fourche im Bundesstaat South Dakota eröffneten Werk Kunststoffrohre für die Öl- und Gasindustrie sowie für Wasserleitungen. Mittelfristig will sich das Unternehmen zu einem der führenden Player am Markt für Kunststoffrohre in den USA entwickeln.

Weitere News im plasticker