16.08.2013

www.plasticker.de

USA: Silgan übernimmt Kunststoffverarbeiter Portola

Der US-amerikanische Verpackungsmittelkonzern Silgan Holdings übernimmt mit der Portola Packaging einen führenden Hersteller von Kunststoffverschlüssen. Laut Pressemitteilung zahlt Silgan für das Unternehmen einen Preis von 266 Mio. USD. Der Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der Genehmigungen durch die zuständigen Aufsichtsbehörden im September erwartet.

Silgan-CFO Bob Lewis erklärt in der Aussendung: "Wir sind davon überzeugt, dass die Übernahme von Portola unsere Verschluss-Sparte weltweit stärkt. Portola gilt als besonders innovativ im Design von Verpackungsverschlüssen und in der Betriebsführung. Daher erwarten wir durch die Übernahme umfassende Synergieeffekte für unser Verschluss-Geschäft und bessere Voraussetzungen, um auf den Bedarf unserer Kunden reagieren zu können. Zudem freuen wir uns über die Möglichkeit zur Erweiterung unserer bislang schwachen Präsenz am europäischen Markt für Kunststoffverschlüsse über die Produktionsstandorte von Portola in Großbritannien und der Tschechischen Republik."

Portola Packaging hat ihre Zentrale in Naperville im US-Bundesstaat Illinois und verfügt über sechs Produktionsbetriebe in Nordamerika sowie Werke im englischen Doncaster und im tschechischen Litvínov. Das Unternehmen produziert vor allem Kunststoffverschlüsse für Lebensmittelverpackungen du erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 200 Mio. USD. Portola wurde seit 2008 von Wayzata Investment Partners kontrolliert.

Die in Stamford im US-Bundesstaat Connecticut ansässige Silgan Holdings produziert eine breite Palette an Verpackungsmitteln aus Aluminium, Stahl und Kunststoffen.

Weitere Informationen:
www.silgan.com, www.portpack.com, www.wayzatainvestmentpartners.com

Weitere News im plasticker