05.06.2014

www.plasticker.de

USA: Taizhou Fuling Plastics errichtet erstes Werk in Pennsylvania

Der chinesische Kunststoffverarbeiter Taizhou Fuling Plastics bereitet die Eröffnung seines ersten Produktionswerks in den USA vor.

Laut Medienberichten planen die Chinesen in Allentown im Bundesstaat Pennsylvania die Produktion von Trinkhalmen, Einweggeschirr und -besteck. Dazu wurde bereits eine ca. 8.200 qm große Werkhalle angemietet, in deren Umbau und Ausrüstung nun etwa 21 Mio. USD investiert werden. Die Produktion soll im September dieses Jahres anlaufen, vorgesehen sind bis zu 75 Arbeitsplätze.

Sollte das Projekt in Allentown Erfolg haben, will Taizhou Fuling Plastics die Errichtung weiterer Produktionsstandorte in den USA prüfen. Das Unternehmen gehört nach eigenen Angaben zu den größten chinesischen Exporteuren von Einweggeschirr, zu den Kunden in den USA zählen vor allem Fastfood-Ketten wie Wendy´s, Burger King, McDonald´s oder Subway und Einzelhandelskonzerne wie Wal-Mart oder Target.

Taizhou Fuling Plastics hat ihren Sitz in Wenling bei Taizhou in der ostchinesischen Provinz Zhejiang. Das Unternehmen verfügt über mehr als 120 Spritzgießanlagen, 20 Thermoformer und 10 Extrusionslinien und produziert vor allem Geschirr, Besteck und andere Haushaltsutensilien aus Polypropylen (PP), Polystyrol (PS) und Polylactiden (PLA).


Weitere News im plasticker