13.06.2014

www.plasticker.de

UTB Industry: Übernahme des niederländischen Werks des insolventen PET-Flaschenherstellers Constar

Das auf Übernahme bei Insolvenzen, Betriebsschließungen und sonstigen Geschäftsaufgaben spezialisierte niederländische Unternehmen UTB Industry mit Sitz in Waalwijk hat die Übernahme des niederländischen Werks des insolventen PET-Flaschenherstellers Constars in Zevenaar bekannt gegeben (siehe auch plasticker-News vom 14.02.2014).

Der Konkurs des niederländischen Herstellers von PET-Flaschen und Halberzeugnissen für alkoholfreie Getränke, Milchprodukte, Bier und Wein ist im Mai diesen Jahres angemeldet worden, nachdem der US-amerikanische Mutterkonzern Constar International die geplante Veräußerung seiner europäischen Werke Ende 2013 bekannt gegeben hatte. Constar International war in finanzielle Schwierigkeiten geraten und hatte sich unter den Schutz nach Kapitel 11 des U.S. amerikanischen Insolvenzrecht gestellt, um sich auf die Geschäfte auf dem Heimatmarkt zu konzentrieren.

Die Aktivitäten des Constar Werks in Zevenaar werden als Teil eines neuen Unternehmens wieder aufgenommen, der Constar Plastics BV. Mit der Kompetenz und Erfahrung der UTB Industry Gruppe im Rücken soll sich Constar Plastics BV unter der weiteren Führung des aktuellen Managements wieder am Markt etablieren. Dick Uittenbogaart von UTB Industry erklärte, er sehe großes Potential für das Unternehmen und man werde sehen, wie sich Constar Plastics BV von seinen Konkurrenten abheben werde.

UTB Industry erlangte mit der Übernahme des ehemaligen Opel-Werks in Antwerpen von General Motors im Jahre 2011 internationale Aufmerksamkeit. Im Jahr 2012 führte UTB Industry die Geschäfte der insolventen Aluminiumfabrik Zalco, einer der größten Arbeitgeber in der niederländischen Provinz Zeeland im niederländischen Vlissingen, fort.

Weitere News im plasticker