22/03/2012

www.gupta-verlag.de/polyurethane

UTECH Europe 2012: Hennecke

[image_0]Im Fokus des Messeauftritts stehen Innovationen im Bereich der Herstellung von faserverstärkten Strukturbauteilen sowie neue Maschinen- und Mischkopftechnik zur Realisierung von Dichtraupen unter Einsatz der PU-Hochdruckdosierung. So sind u. a. verschiedene faserverstärkte Strukturbauteile aus Automotive-Anwendungen zu sehen, die mit dem Hochdruck-Harzinjektionsverfahren (HP-RTM) realisiert wurden. Die verfahrenstechnische Weiterentwicklung des klassischen RTM-Verfahrens ermöglicht laut Hennecke hinsichtlich des Automatisierungsgrades und der Zykluszeit eine Großserien­tauglichkeit.Passend dazu bietet das Unternehmen ein maßgeschneidertes Maschinenkonzept vom Typ Streamline an. Daneben kann Hennecke über eine neue Dosiermaschinenvariante für sehr kleine Austragsleistungen informieren. Zum Einsatz kommt das System bei der Applikation von Dichtraupen. Hier ermöglicht die Hochdruckdosierung besonders reaktiver Rohstoffsysteme eine effektive Kombination verschiedener Prozessschritte unter Berücksichtigung einer synchronisierten Zykluszeit. Für die geforderten Austragswerte ab 1,5 g/s je Komponente sorgt der neue Kleinstmengenmischkopf MT 3.

www.gupta-verlag.de/polyurethane