21.11.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ube: Caprolactam-Schwäche belastet Kunststoffsparte

Die Halbjahreszahlen von Ube Industries (Tokyo / Japan; www.ube.com) haben die anlässlich der Caprolactam-Schwäche ausgegebene Gewinnwarnung - siehe KIWeb vom 08.10.2013 - bestätigt. Bei annähernd unverändertem Umsatz - plus 0,3 Prozent auf 110 Mrd JPY (umgerechnet 8,44 Mrd EUR) - rutschte das operative Ergebnis des Geschäftsfelds "Chemicals & Plastics" in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres (31.3.) auf -2 Mrd JPY, nach einem Plus von 3,8 Mrd JPY ein Jahr zuvor.

Neben dem von Überkapazitäten geprägten Caprolactam-Markt belasteten auch Lieferprobleme der Anlage in Thailand sowie die hohen Naphtha- Preise, die dazu führten, dass die Produktion von Polybutadien-Kautschuk in Japan in den roten Zahlen blieb. Die starke Nachfrage nach PA 6 und Industriechemikalien konnte die negativen Effekte nicht kompensieren.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...