26.03.2013

www.plasticker.de

Uhde Inventa-Fischer: PA 6-Anlage in Weißrussland in Betrieb genommen

Der Anlagenbauspezialist Uhde Inventa-Fischer und das weißrussische Unternehmen JSC Grodno Azot PTC Khimvolokno haben eine Anlage für die Produktion von Polyamid 6 in Betrieb genommen, teilt der Anlagenbauer mit. Die mehrlinige Anlage befindet sich in Grodno, im Westen von Weißrussland, verfügt über eine Kapazität von 91.000 Jahrestonnen und ersetzt sieben bereits stillgelegte Linien. Hierdurch konnte der Kunde seine Produktionskapazität am Standort von 140 auf 260 Tonnen am Tag nahezu verdoppeln. Ein Großteil des in der Anlage produzierten Granulats wird in der dem Werk angeschlossenen Spinnerei zu qualitativ hochwertigem Tire-Cord und Teppichgarn weiterverarbeitet. Des Weiteren wird das Granulat für die Produktion von Engineering Plastics verwendet und darüber hinaus für verschiedene Anwendungen auf dem Weltmarkt verkauft. Mit dem Einsatz des neuproduzierten Granulats konnte die Abfallquote der Spinnerei den Angaben zufolge um 30 Prozent gesenkt werden.

In der Polymerisationsanlage kommt Uhde Inventa-Fischers zweistufiger Polyamidprozess sowie die Virgin Lactam Polymerisation-Technologie (VLP®) zum Einsatz. Das technologische Highlight der Anlage ist der von Uhde Inventa-Fischer entwickelte Overproportional Refeeding-Prozess (OPRP®), der die in allen Linien anfallenden Caprolactamextrakte in eine Produktlinie zurückführt und zu hochwertigem Polyamid 6 polymerisiert, und zwar laut Anbieter rohstoffsparend und kosteneffizient. Das Gesamtkonzept erlaubt demzufolge die Einbindung in den bestehenden Industriekomplex und ermöglicht so die Nutzung der bereits vorhandenen Infrastruktur, wie z.B. den direkten Anschluss an die Rohmaterialversorgung sowie die Utilities.

Der Lieferumfang von Uhde Inventa-Fischer umfasst die Know-how Lizenzierung, das Basic und Detail Engineering, die Lieferung der Ausrüstungen sowie die Überwachung der Montage und Inbetriebnahme. Ferner wurde das Personal des Kunden von Uhde Inventa-Fischer Spezialisten im Betrieb der Anlage geschult. Die gesamte Rohrleitungsplanung wurde von Uhde Inventa-Fischers russischem Schwesterunternehmen, OOO Uhde, übernommen.

Über Uhde Inventa-Fischer
Uhde Inventa-Fischer gilt als ein führendes, international tätiges Anlagenbauunternehmen mit zwei Standorten in Berlin und Domat/Ems, Schweiz. Das Leistungsspektrum von Uhde Inventa-Fischer beinhaltet die Entwicklung, die Planung und den Bau von Industrieanlagen zur Produktion von Polyester, Polyamid und Polymilchsäure. Weltweit hat Uhde Inventa-Fischer nach eigenen Angaben bereits über 400 Anlagen gebaut und in Betrieb genommen. Seit 2004 gehört das Unternehmen zu der ThyssenKrupp Uhde GmbH und ist somit ein Teil der Business Area Industrial Solutions der ThyssenKrupp AG.

Weitere News im plasticker