16.08.2011

www.plasticker.de

Uhde Inventa-Fischer: PET-Anlage bei Alco-Naphtha JSC in Kaliningrad in Betrieb genommen

Uhde Inventa-Fischer und Alco-Naphtha JSC haben im Frühjahr 2011 die erste hochmoderne und energieeffiziente MTR®-Anlage auf europäischem Boden zur Produktion von PET-Granulat in Betrieb genommen, teilt das Unternehmen mit. Die Produktionsanlage wurde demnach auf dem Gelände von Alco-Naphtha JSC in Kaliningrad gebaut und ist den weiteren Angaben zufolge mit einer Jahreskapazität von 240.000 Tonnen die größte PET-Anlage in einer Linie in Europa.

Der Lieferumfang von Uhde Inventa-Fischer beinhaltete das Behörden Engineering sowie das Basic und Detail Engineering, die Lieferung aller Anlagenkomponenten und die Überwachung des Baus, der Montage und der Inbetriebnahme. Auch die Schulung des Betriebspersonals wurde von Uhde Inventa-Fischer übernommen.

Besonders hervorgehoben wird die erfolgreiche Zusammenarbeit von Uhde Inventa-Fischer und seinem russischen Schwesterunternehmen OOO Uhde, Dzerschinsk. OOO Uhde stellte im Rahmen des Vertrages zwischen Uhde Inventa-Fischer und Alco-Naphtha wichtige Dienstleistungen vor Ort zur Verfügung, wie z.B. das OSBL Engineering am Standort und das Behörden Engineering bei strikter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben.

Der MTR®-Prozess basiert auf der von Uhde Inventa-Fischer entwickelten 2-Reaktor-Hochviskos-Technologie und verwendet die patentierten Reaktoren ESPREE® und DISCAGE®, um die erforderliche hohe Schmelzviskosität dauerhaft herstellen zu können, heißt es abschließend.