27.10.2011

www.plasticker.de

Ultrapolymers : Neue Generation transparenter PPs spart Zeit und Energie

Mit Moplen RP2380 und Clyrell EC2458 erweitert der Distributor Ultrapolymers Deutschland sein Produktportfolio um zwei neue Polypropylene von LyondellBasell. Beide Typen sollen weiter gesteigerte Transparenz besitzen. Sie wurden primär für Spritzgießanwendungen entwickelt, wo sie verkürzte Zykluszeiten und entsprechende Energieeinsparungen ermöglichen sollen. Den Angaben zufolge zeichnen sie sich darüber hinaus durch sehr gute Geruchs- und Geschmackseigenschaften sowie hohen Oberflächenglanz aus. Außergewöhnlich sei auch die im Vergleich zu vielen herkömmlichen PP-Typen deutlich hellere Eigenfarbe. Das neue Clyrell EC2458 verbinde eine sehr hohe Transparenz mit zugleich hoher Kälteschlagzähigkeit und einer geringen Neigung zu Weißbruch, dank derer es sich sehr gut für Anwendungen im Tiefkühlbereich eigne.

Die vergleichsweise niedrige Verarbeitungstemperatur beider neuen PP-Typen sei - neben der guten Fließfähigkeit - die Basis für die Möglichkeit zur Realisierung signifikanter Zykluszeitverkürzungen. Diese liege bei 200 °C und damit um bis zu 40 °C unter der herkömmlicher PP-Standardtypen, die höhere Temperaturen zum Erreichen einer guten Transparenz benötigten. Dadurch verbrauche das Aufheizen und Kühlen von Moplen RP2380 und Clyrell EC2458 wesentlich weniger Zeit und Energie, was insgesamt geringere Produktionskosten ermögliche. Laborversuche sowie die Ergebnisse erster Abmusterungen bei Kunden sollen in der Praxis Verkürzungen der Zykluszeit bis zu 15 % erwarten lassen. Ähnlich hoch liege die zu erwartende Energieeinsparung in der Produktion.

Zu den Anwendungsschwerpunkte der neuen Typen, die beide antistatisch ausgerüstet sind, gehören transparente, auch wiederverwendbare Behälter für den Handel, die Küche und die Lebensmittelindustrie, Haushaltsartikel, Freizeitartikel und Spielwaren sowie Sportartikel.

Moplen und Clyrell sind Warenzeichen der LyondellBasell Firmengruppe.