16.10.2015

www.plasticker.de

Ultrapolymers: Neue Vertriebsniederlassung in Österreich

Der Kunststoff-Distributor Ultrapolymers ist ab Oktober 2015 mit einer lokalen Vertriebsniederlassung in Österreich vertreten. Geschäftsführer der neuen Ultrapolymers Austria GmbH in Werndorf sind Ludwig Berger und Günter Leskowschek, der zugleich auch den Vertrieb in Österreich leiten wird. Das Portfolio der von Ultrapolymers Austria angebotenen Kunststoffe entspricht nahezu dem der Ultrapolymers Deutschland GmbH und reicht von Standardkunstoffen sowie Hochleistungspolyolefinen über Styrolkunststoffe, Polycarbonate und Polyamide bis zu Biopolymeren, TPU und Synthesekautschuken. Dank lokalem Lager und eigener Lkw-Flotte könne Ultrapolymers Austria seine Kunden kostenoptimiert und auf kurzem Weg versorgen.

"Angesichts der wachsenden Zahl unserer in Österreich ansässigen Kunden und der ebenfalls kontinuierlich steigenden Mengen der dort verkauften Kunststoffe war die Entscheidung für die Gründung einer lokalen Vertriebsniederlassung mit angebundenem Lager naheliegend", so Geschäftsführer Ludwig Berger. "Unseren österreichischen Kunden stehen damit jetzt mit Günter Leskowschek, Vertrieb, und Heike Wolf, Innendienst, eigene Ansprechpartner für eine umfassende und kompetente Betreuung zur Verfügung. Zugleich gibt dies unseren Kolleginnen und Kollegen in Augsburg, die weiterhin für den deutschen und den schweizerischen Markt zuständig sind, zusätzliche Luft für die optimale Erfüllung ihrer ebenfalls seit Jahren kontinuierlich wachsenden regionalen Aufgaben."

Ultrapolymers Deutschland GmbH, Augsburg, ist Teil des pan-europäischen Kunststoff-Distributors Ultrapolymers Group NV, Lommel/Belgien, und beliefert Kunden in Deutschland und der Schweiz. Neben der Firmenzentrale in Augsburg betreibt Ultrapolymers Deutschland Vertriebsbüros in Bielefeld, Kierspe, Nürnberg und Stuttgart. Österreichische Kunden werden von der Ultrapolymers Austria GmbH, Werndorf, betreut.

Das Portfolio umfasst Polyolefine von LyondellBasell, Polystyroltypen und ABS von Styrolution, Polyamide von Ascend, Domo und Ravago, Polycarbonate von Samyang, Synthesekautschuke von LANXESS, Langfaserverstärkte Thermoplaste, TPU von Ravago, Biopolymere von FKuR, Rotationsform-Kunststoffe von LyondellBasell, Standardkunststoffe, Masterbatch und Additive, das Serviceangebot Colorflexx für das Selbsteinfärben von ABS sowie kundenspezifische Compounds.

Weitere News im plasticker