09.03.2011

www.plasticker.de

Ultrapolymers: Portfolio um technische Kunststoffe von Aquafil erweitert

Die Ultrapolymers Deutschland GmbH hat ihr Produktportfolio um die technischen Kunststoffe von Aquafil Engineering Plastics Spa, Arco/Italien, erweitert. Damit umfasst das breite Werkstoffangebot des Kunststoffdistributeurs in Deutschland jetzt auch die unverstärkten und verstärkten, schlagzähmodifizierten und flammgeschützten Aquamid PA6- und PA66-Typen, die besonders nachhaltigen und aus zertifizierter Produktion stammenden Econyl PA6- und PA66-Industriequalitäten (unverstärkt und glasfaserverstärkt) sowie die unverstärkten, verstärkten und spezifisch optimierten Poliform POM-Homo- und Copolymere. Im Rahmen der XB-Farbtechnologie von Aquafil können zudem individuelle Farbmasterbatche erstellt und bereits herstellerseitig in das PA-Granulat eingearbeitet werden. Dies gibt dem Verarbeiter auf kosteneffiziente Weise eine besonders hohe Sicherheit hinsichtlich der Farbtreue seiner Produkte.

Dazu Attilio Annoni, Sales Director von Aquafil: "Wir freuen uns, die langjährige Distributionserfahrung, die intensive Marktdurchdringung und den breiten kunststofftechnischen Background von Ultrapolymers nutzen zu können, um die Präsenz von Aquafil in diesem strategischen Markt zu verstärken."

Ludwig Berger, Geschäftsführer von Ultrapolymers Deutschland, ergänzt: "Unser Ziel ist, das Marktvolumen für die hochwertigen technischen Kunststoffe von Aquafil deutlich auszuweiten. Zudem verfügen wir dank dieser aktuellen Ergänzung unseres Portfolios jetzt über ein Komplettangebot hochwertiger Polyamide für nahezu jede Anwendung. Gemeinsam mit unseren Kunden finden wir darin ein unter Leistungs- und Kostengesichtspunkten optimales Produkt, das wir dann auch kurzfristig, zuverlässig und in jeder gewünschten Menge liefern können."