17.02.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Uponor: Rohrhersteller steigert operativen Gewinn um 27 Prozent

Dank einer verbesserten Kostenstruktur hat der Rohrhersteller Uponor (Vantaa / Finnland; www.uponor.com) die Margen im vergangenen Jahr trotz der hohen Rohstoffkosten gesteigert. Der operative Gewinn kletterte 2010 gegenüber dem Vorjahr um 27 Prozent auf 52,4 Mio EUR, der Nettoertrag stieg um mehr als das Doppelte auf 24,7 (2009: 11,5) Mio EUR. Der Umsatz legte unterdessen geringfügig auf 749 Mio EUR zu.

Damit hat Uponor die Talfahrt der Vorjahre - von 2007 bis 2009 waren die Erlöse von 1,05 Mrd EUR auf 734 Mio EUR abgesackt - nach den rigiden Restrukturierungsmaßnahmen offenbar gestoppt. Das Management geht davon aus, dass die generelle Erholung der Märkte sich auch 2011 trotz regionaler Unterschiede fortsetzt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...