26.03.2013

www.plasticker.de

Usbekistan: Südkoreanische S-Oil plant Polymer-Produktion

Der südkoreanische Öl- und Chemiekonzern S-Oil plant die Produktion von Polymer-Erzeugnissen in Usbekistan.

Laut Medienberichten wollen die Koreaner bis Ende dieses Jahres die ersten Projektierungen für die Anlagen abschließen. Vorgesehen ist vor allem die Produktion von Polycarbonaten, Polystyrol und ABS. Die Inbetriebnahme der Anlagen wird derzeit für 2015/16 angestrebt, der Standort des künftigen Werks wurde bislang allerdings noch nicht mitgeteilt.

Die geplanten Investitionen belaufen sich den Meldungen zufolge auf insgesamt rund 700 Mio. USD. Partner von S-Oil bei dem Projekt ist der staatliche usbekische Ölkonzern UzbekNefteGaz, mit dem bereits im November vergangenen Jahres ein entsprechendes Memorandum unterzeichnet wurde.

Weitere Informationen: www.s-oil.com, www.ung.uz

Weitere News im plasticker