17/11/2010

www.plasticker.de

V. G. Kunststofftechnik: Neue Polyamid-Composite-Werkstoffe für das Lasersintern

Neue Werkstoffe und individueller Kundenservice, das sind die Themen, über die V. G. Kunststofftechnik GmbH auf der EuroMold 2010 informiert.

Erstmals präsentiert das Chemnitzer Familienunternehmen seine neuentwickelten Polyamid-Composite-Werkstoffe für das Lasersintern. Sie zeichnen sich nach Anbieterangaben durch höhere mechanische und thermische Belastbarkeit im Vergleich zu handelsüblichen Werkstofftypen aus. Bei optimierter Prozessführung sorgen sie für eine verbesserte Maßhaltigkeit sowie Langzeitstabilität der daraus gefertigten Bauteile, heißt es weiter. Die neuen Polyamid-Composite-Werkstoffe sind mit thermoplastischen Spritzgießwerkstoffen vergleichbar, wie die in umfangreichen Untersuchungen ermittelten Kennwerte zeigen. Anwendern eröffne sich damit die Möglichkeit, den für ihre jeweilige Anwendung passenden Werkstoff gezielt auszuwählen. Spezielle Oberflächenveredelungsverfahren, wie Gleitschleifen, Diffusionsfärbung oder Metallisieren, erweitern deren Einsatzgebiet.

Neue Struktur für individuellen Kundenservice
Seit der Gründung des Unternehmens spielt für V. G. Kunststofftechnik die vertrauensvolle und ergebnisorientierte Zusammenarbeit mit den Kunden eine zentrale Rolle. Dem Trend zu noch kürzeren Lieferzeiten entsprechend, wurden in den vergangenen Wochen betriebsstrukturelle Veränderungen vorgenommen, die dazu beitragen sollen, einerseits den Kundenservice noch individueller auszurichten und andererseits innerhalb kurzer Fristen Produkte mit hoher Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen zu fertigen. Seit Oktober agiert der Bereich Stereolithographie als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen "Der SL-Profi", er wird von Jörg Grießbach geleitet. Im Stammhaus V. G. Kunststofftechnik, in dem seit Juli 2010 Kay Grießbach als weiterer Geschäftsführer fungiert, werden die Technologiebereiche Lasersintern, Vakuumguss, Metallfeinguss, Spritzguss und 3D-Druck weiter ausgebaut.

Weitere Informationen: www.vg-kunst.de

EuroMold 2010, 1.-4. Dezember 2010, Frankfurt, Halle 11, St. C49