29.10.2014

www.plasticker.de

VAE: Technovaa Packaging legt Grundstein für neues Werk in Khalifa

Der in Dubai ansässige Verpackungsmittelhersteller Technovaa Packaging Industries hat in der Khalifa Industrial Zone Abu Dhabi (KIZAD) den Grundstein für ein neues Produktionswerk gelegt.

Wie die KIZAD-Verwaltung in einer Pressemitteilung informiert, plant Technovaa auf einem 3,5 ha großen Grundstück die Errichtung neuer Anlagen zur Produktion von Kunststoff- und Papierverpackungen für die Industrie und Verbrauchsgüter. Dazu wird das Unternehmen an dem Standort im Hafen Khalifa bei Abu Dhabi rund 250 Mio. AED (54 Mio. EUR) investieren. Zu den Kapazitäten der neuen Anlagen und zum geplanten Fertigstellungstermin wurden allerdings keine Angaben gemacht.

Technovaa Packaging Industries ist Teil der Unternehmensgruppe Darvesh. Das Unternehmen gehört zu den größten Verpackungsmittelherstellern im Nahen und Mittleren Osten und ist insbesondere auf die Produktion von Kunststofffolien spezialisiert. An den Standorten Dubai und Ras Al Khor verfügt Technovaa bislang über Kapazitäten für insgesamt rund 30.000 Tonnen Polyethylen- und Polypropylen-Folien im Jahr. Zudem werden u.a. auch BOPP-, PVC- und Schaumklebeband sowie Papierhülsen produziert.

Weitere News im plasticker