09.06.2011

www.plasticker.de

VDI: Prof. Ansgar Jaeger zum "Ritter der Kunststofftechnik" geschlagen

Der VDI-Strategiekreis Kunststofftechnik tagte beim Frühjahrssymposium vom 27.-28. Mai 2011 im westfälischen Münster. Technisches Highlight dieses Symposiums war die Besichtigung der Waschmaschinenproduktion der Miele & Cie. KG in Gütersloh. Nach der Begrüßung durch Dr. Markus Miele präsentierte das Unternehmen die Produktion am Standort Gütersloh. Im Focus standen dabei neben dem Blechbearbeitungszentrum die vielfältigen Montageschritte sowie die exzellenten logistischen Konzepte. Interessantes und Kurzweiliges aus dem Miele-Museum rundete die Exkursion ab.

Im weiteren Verlauf des Symposiums in Münster wurden vielfältige Fragestellungen zur Entwicklung der unterschiedlichen Segmente in der Kunststoffbranche erörtert. Ein Schwerpunktthema bildete hierbei die Entwicklung der Aus- und Weiterbildung von Kunststoffingenieuren in Deutschland. Dabei wurden auch Lösungsansätze zur Motivierung des Nachwuchses im Hinblick auf die demographische Entwicklung intensiv diskutiert.

Prof. Ansgar Jaeger ist "37. Ritter der Kunststofftechnik"
Auf der traditionellen Abendveranstaltung wurde Professor Ansgar Jaeger, Vorsitzender des VDI-Fachbereiches Kunststofftechnik (Siehe auch plasticker-News vom 4.5.2010), zum "37. Ritter der Kunststofftechnik" geschlagen. Die VDI-K ehrte damit Ansgar Jaegers Verdienste für die Kunststofftechnik. In der Laudatio, betonte Prof. Dr.-Ing. Walter Michaeli sein außerordentliches Engagement und die Vielschichtigkeit, mit der er stets für neue Impulse sorge. Mit seiner klaren, freundlichen Art und der Fähigkeit sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, habe er im Laufe der Zeit viel Anerkennung und Freunde nicht nur unter seinen Studenten gewonnen.

Ansgar Jaeger ist nach einer mehrjährigen verantwortungsvollen Industrietätigkeit bei der Sumitomo Demag seit 2007 Professor für Kunststofftechnik an der Fachhochschule Würzburg/Schweinfurt.