17.10.2013

www.plasticker.de

VDI: Tagung "Spritzgießen 2014" - Oberflächen und Verfahrensoptimierung im Fokus

18.-19. Februar 2014, Baden-Baden

Hochglanzoptik, Kratzfestigkeit und Mikrostrukturierung zählen zu den anhaltenden Trends in der Oberflächenveredelung von Kunststoffbauteilen. Wie sich die anspruchsvollen Kundenwünsche erfüllen und weitere Anwendungen mit neuen Techniken realisieren lassen, bildet einen thematischen Schwerpunkt der VDI-Jahrestagung "Spritzgießen 2014" am 18. und 19. Februar 2014 in Baden-Baden.

Auf der Veranstaltung diskutieren Verarbeiter, Maschinen- und Werkzeugbauer Möglichkeiten, um hochindividualisierte Bauteile zu bedrucken oder Metall-Kunststoff-Hybride optimiert zu fertigen. Sie befassen sich zudem mit der Technik und den Potenzialen des Glashinterspritzens sowie aktuellen Entwicklungen der Oberflächendekoration.

Neue Methoden, um die Anlagen- und Prozesstechnik zu optimieren, sind ein weiteres Thema der Tagung. Referenten erörtern unter anderem die Fragen, welche Vorteile Industrie 4.0 für Spritzgießer bietet und wie hilfreich Additive Manufacturing für die Serienfertigung ist. Darüber hinaus präsentieren sie Maßnahmen, um Rüstzeiten zu optimieren und die Effizienz der Produktion mithilfe zustandsabhängiger Prozessführung zu steigern. Vorträge zu Fortschritten beim Spritzgießen von Compositen und Biopolymeren runden das Programm ab.

Am Folgetag der Veranstaltung, dem 20. Februar 2014, findet in Ergänzung zum Tagungsprogramm ein Spezialtag zu In-Mould-Technologien (IMD/IML) statt. Innovative Bedienkonzepte in der Folientechnik herzustellen sowie moderne Automationstechnologien für Dünnwandverpackungen zu nutzen, spricht Automobilisten und Verpackungsexperten gleichermaßen an.

Anmeldung und Programm: www.vdi.de/spritzgiessen

Weitere News im plasticker