20.08.2013

www.plasticker.de

VDMA: Auftragseingang im Kunststoff- und Gummimaschinenbau wieder im Aufwind

Die Bestellungen für deutsche Kunststoff- und Gummimaschinen haben im zweiten Quartal 2013 um 14 Prozent zugelegt. "Zwar errechnet sich für das gesamte erste Halbjahr noch ein Rückgang von sechs Prozent", erläutert Ulrich Reifenhäuser, Vorsitzender des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen, "doch freut sich die Branche nach einem Jahr mit Minusvorzeichen darüber, dass die Auftragseingänge der letzten drei Monate wieder Zuwachsraten auswiesen."

Die Umsätze des Fachzweigs erreichten demzufolge im ersten Halbjahr 2013 das Niveau des Vorjahres; im zweiten Quartal stiegen sie um sechs Prozent.

"Auch die Auslandslieferungen der Branche haben im Zeitraum Januar bis Mai 2013 wieder das Vorjahresniveau erreicht. Die Minusraten sind im Jahresverlauf kontinuierlich geringer geworden. In den Monaten März bis Mai legten die Auslandslieferungen um 9,7 Prozent zu", erläutert Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbandes. "Dabei setzte sich die erfreuliche Aufwärtsentwicklung bei den Exporten nach Russland und in die USA fort, aber auch China, Indien und die Türkei wiesen in diesem Zeitraum kräftige Zuwachsraten aus."

Noch auf der Basis von Daten bis April hatte der Fachverband vor kurzem einen geringfügigen Umsatzrückgang von einem Prozent für 2013 prognostiziert. Die Branchen-Prognose soll rechtzeitig zur K 2013 noch einmal aktualisiert werden.

Weitere Informationen: www.vdma.org/plastics, www.machines-for-plastics.com

Weitere News im plasticker