VDMA: Hersteller von Kunststoff- und Gummimaschinen erwarten 2010 und 2011 zweistelliges Wachstum

02/06/2010

VDMA: Hersteller von Kunststoff- und Gummimaschinen erwarten 2010 und 2011 zweistelliges Wachstum

Frankfurt, 31. Mai 2010: Der deutsche Kunststoff- und Gummimaschinenbau rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatzzuwachs von gut elf Prozent. Auch für das Jahr 2011 wird ein Plus von knapp elf Prozent erwartet. Das Wachstum wird im Wesentlichen durch die Nachfrage aus dem Ausland, insbesondere Asien, getragen.

„Nach dem Einbruch um 30 Prozent im vergangenen Jahr sehen wir diese positive Vorhersage mit großer Erleichterung“, kommentiert Ulrich Reifenhäuser, Vorsitzender des VDMA-Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen, das zur Jahrestagung vorgelegte Ergebnis. „Trotzdem muss uns allen klar sein, dass wir auch nach einem Zuwachs von elf Prozent immer noch um ein Viertel unter dem Niveau des Spitzenjahres 2008 liegen werden“.

„Uns ist bewusst, dass unser Wachstumsszenario vor dem Hintergrund ernster Risiken zustande gekommen ist“ ergänzt Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbandes, „hierzu zählen die hohe Krisenanfälligkeit der Finanzmärkte und die Gefahr einer Überhitzung in den Schwellenländern, insbesondere in China und Indien. Steigende Energie- und Rohstoffpreise, vor allem bei Rohöl, können den Aufschwung ebenfalls gefährden“. Auch sei unklar, wie sehr die aktuelle wirtschaftliche Belebung noch auf fiskalische Maßnahmen wie Konjunkturprogramme zurückzuführen ist. „Der schwache Eurokurs bietet der exportstarken Kunststoff- und Gummimaschinenindustrie eher Unterstützung und Chancen“, betont Kühmann.

Erstmals hat der VDMA-Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen eine Prognose auf wissenschaftlicher Basis für die mittelfristige Entwicklung im Fachzweig veröffentlicht. Sie soll in halbjährlichem Turnus weitergeführt werden – das nächste Mal zur K 2010, der weltgrößten Fachmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie, die vom 27. Oktober bis 3. November in Düsseldorf stattfindet.

Weitere Informationen beim VDMA-Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen

http://