08.08.2013

www.plasticker.de

VDWF: Erster Durchlauf der Ausbildungsinitiative erfolgreich

Im April 2012 hatte der VDWF eine Ausbildungsinitiative angekündigt, um eine bundesweit einheitliche Ausbildungssituation mit modernen und branchenspezifischen Lehrinhalten zu schaffen und das Berufsbild in der Öffentlichkeit attraktiver darzustellen.

Unter der Leitung des Vorstands für Ausbildung Herr Markus Bay, wurde hierzu ein Gremium für bessere und nachhaltigere Ausbildung ins Leben gerufen mit dem Ziel, die zweiten und dritten Lehrjahrgänge mit Inhalten zu füllen, welche in den Berufsschulen nicht oder nur unzureichend behandelt werden.

Zusammen mit dem Bildungs-Center Südthüringen (BCS) in Zella-Mehlis habe der VDWF ein Konzept für eine überbetriebliche Zusatzausbildung erarbeitet. Im BCS werden den Auszubildenden zum Werkzeugmechaniker, ergänzend zur betrieblichen Ausbildung und zur Berufsschule, Spezialkenntnisse vermittelt.

Die ersten Maßnahmen haben bereits im April 2013 sowie im Juli 2013 stattgefunden und seien von den teilnehmenden Azubis erfolgreich abgeschlossen worden.

Die nächsten Maßnahmen finden wie folgt statt:
1. Modul 14.10. - 25.10.2013
2. Modul 04.11. - 15.11.2013 oder
2. Modul 18.11. - 29.11.2013.

Unternehmen, die Ihre Azubis überbetrieblich weiterbilden wollen, erhalten in der VDWF-Geschäftsstelle weiterführende Informationen (Inhalte, Kosten, Hintergrund-informationen etc.). Auch Nichtmitglieder sind eingeladen ihre Azubis mit Zusatzinformationen zu versorgen.

Kontakt: Melanie Hofmann (melanie.hofmann@vdwf.de)
Telefon: 07353 9842 297

Weitere News im plasticker