15.06.2010

www.plasticker.de

VELOX: Vertriebsvertrag mit spanischer Elastorsa für TPV

Elastorsa (Spanien) hat mit VELOX, dem in Hamburg ansässigen Spezialisten für die Vermarktung und Lieferung von industriellen Rohstoffen, einen Vertrag für den Vertrieb von ELASTOPRENE® TPV in Deutschland, Italien, Türkei und den Benelux-Staaten abgeschlossen.

ELASTOPRENE® TPV (vulkanisierte elastomere Thermoplaste) ist nach Velox-Angaben ein Hochleistungs-Elastomer, das die Elastizität von Gummi und die gute Verarbeitungsfähigkeit und Designmöglichkeiten von Thermoplasten kombiniert.

ELASTOPRENE® TPV besitzt demnach eine ausgezeichnete Schmelzstabilität, wodurch das Material sehr gut für das Extrudieren und Extrusionsblasen geeignet sei (Dichtungen, Kabel, Schläuche, Lüftungsrohre, etc.) Außerdem eigne sich ELASTOPRENE® TPV sehr gut für das Spritzgussverfahren. Die Hauptanwendungsgebiete sind Interieur- und Exterieurkomponenten im Automobilbereich (einfacher Spritzguss und Zweikomponenten-Spritzguss).

Elastorsa entwickelt auch neue TPV Elastoprene® -Typen auf Anfrage der Kunden, um spezifische Ansprüche zu erfüllen.

"Das Hinzufügen von ELASTOPRENE® TPV zu unserem Produktportfolio ermöglicht VELOX eine umfangreichere Produktauswahl von thermoplastischen Elastomeren anzubieten. Außerdem können wir dadurch unsere Präsenz in den verschiedenen Industriesektoren (Automotive, Bausektor, Konsumgüter, etc.) weiterentwickeln gemäß unserer Unternehmensstrategie und unseren Kunden Komplettlösungen anbieten", sagt François Minec, Geschäftsführer von VELOX.

Über Elastorsa
Elastorsa wurde 1967 gegründet und gilt heute nach Velox-Angaben als einer der Spezialisten in der Entwicklung und Herstellung von Kautschukmischungen in Europa. Mit einer Jahreskapazität von über 45.000 Tonnen ist Elastorsa in allen Sektoren präsent: Automotive, Bausektor, Engineering und Investitionsgüter.

Weitere Informationen: www.velox.com, www.elastorsa.com