12/04/2010

STM Stein-Moser GmbH, Wasserstrahl Schneidsysteme

VORSPRUNG IN DER FEINWASSERSTRAHL-TECHNIK

Als Spezialist hat STM bereits 10 Jahre Erfahrung in der Feinwasser-strahltechnik. Das beweisen die JETMax Präzisions-Kompakt-Schneidsysteme eindrucksvoll.

Bischofshofen. Die Feinwasserstrahltechnik ist der Shooting-Star der Industrie für miniaturisierte Bauteile. Durch Reduktion der Schnittfuge auf nur noch 0,3 mm werden Genauigkeiten von bis zu 10µm erreicht. Der Feinwasserstrahl schneidet problemlos filigrane, hochpräzise Werkstücke aus unterschiedlichsten Materialien, die sich bei alternativen Trenntechniken durch Hitzeeinwirkung verziehen oder randverhärten würden. Dieser Vorteil ist vor allem bei der Hartmetallbearbeitung, speziell bei der Produktion von Hartmetallwerkzeugen von immensem Vorteil. Generell können kleinste Bauteile aus Metallen, Verbundwerkstoffen, Kunststoffen, Keramiken oder Glas vor allem im Maschinenbau, in der Elektronik-, Fahrzeug-, Chemie-, Schmuck-, Uhren- und Lebensmittelindustrie sowie in der Medizintechnik optimal verarbeitet werden. Noch werden nur wenige Systeme auf dem Markt den Anforderungen dieser technischen Königsdisziplin gerecht. Im Gegensatz zu vielen neuen Anbietern entwickeln die Wasserstrahlspezialisten von STM, Österreich und Maximator JET, Deutschland bereits seit 2001 Feinwasserstrahl-schneidmaschinen und verfügen heute über ein breites Spektrum an leistungsfähigen Kompaktanlagen. Dank der modularen Konfiguration dieser Präzisions-Kompakt-Schneidsysteme können diese perfekt an hochspezialisierte Schneidaufgaben angepasst werden und schneiden Werkstücke zehnmal so präzise wie klassische Wasserstrahlanlagen.

Weitere Informationen:

Stein-Moser GmbH I Salzburger Straße 77 I 5500 Bischofshofen I Austria I Telefon +43. (0) 6462. 30 30 0 I Fax +43. (0) 6462. 30 30 5 I office@stm.at I www.stm.at

Pressekontakt: YNet - Agentur für Kommunikation & Mediendesign | Wilfried Hummel | Dorfwerfen 66 | 5452 Pfarrwerfen | Austria I Telefon +43. (0) 6468 8911-0 Fax +43. (0) 6468 8911-12 | office@ynet.at