20/04/2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Vacuflex: Schauenburg-Tochter baut Kerngeschäft aus

Den Spritzgießbereich der V.A.T. GmbH Verbindungs- und Anschlusstechnik (Schöneck-Kilianstädten; www.vat-gmbh.de) hat die Schauenburg-Tochtergesellschaft Vacuflex GmbH (Mörfelden; www.vacuflex.de) zum 1. April 2010 übernommen. Mit der Transaktion stärke der Hersteller von Kunststoffschlauchsystemen seine Kernkompetenz, sagte Geschäftsführer Peter Endres gegenüber KI. V.A.T. produziert Verbindungs- und Anschlussteile für Schlauchsysteme.


Insgesamt bekommt Vacuflex durch die Akquisition acht neue Mitarbeiter. Bis dahin zählte das Tochterunternehmen der Schlauchsparte von Schauenburg (Mühlheim; www.schauenburg.com) 80 Beschäftigte. Vacuflex verarbeitet im Jahr rund 700 t Kunststoff.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...