27.07.2015

www.plasticker.de

Vamp-Tech: UL-Klassifikation für glasfaserverstärktes PPA - Hohe Wärmestabilität auch für sehr dünne Wandstärken

Vamp-Tech, Hersteller von flammgeschützten Polymeren, gibt aktuell die UL-Klassifikation für das "Vampamid HT 3028 V0" bekannt. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein PPA (PA6T) mit 30% Glas­faser­ver­stärk­ung, UL 94 V0 ohne halogen­halti­gen Flammschutz, das die Klassifi­zier­ung All Colors bei Wandstärken zwischen 0,4mm-3,2mm erlangt hat.

Darüber hinaus wurden die Eigenschaften des "Vampamid HT 3028 V0" hinsichtlich einer hohen Wärmestabilität begutachtet. UL bestätigt dabei einen RTI-Wert (Dauertemperatur in Anwendung) von 155°C bei allen Wandstärken.

Die erreichte Einstufung erfüllt u.a. auch die Anforderung von Entwicklern und Konstrukteuren aus dem Elektrotechnischen-/Elektronischen bzw. Hausgerätesektor an den Rohstoff, dass hieraus Bauteile mit sehr dünnen Wandstärken gefertigt werden können, die dabei auch noch die geforderte Wärmeformbeständigkeit erzielen müssen. Durch die geringere Wasseraufnahme von PPA gegenüber PA-Compounds, sei auch die Dimensionsstabilität der hergestellten Spritzgussartikel in engeren Grenzen gesetzt.

Die universelle Einfärbbarkeit des "Vampamid HT 3028 V0" ermöglicht demnach eine gute Identifikation und Differenzierung der hergestellten Artikel.

Aufgrund der Halogenfreiheit des "Vampamid HT 3028 V0" entspricht dieses Produkt allen Europäischen Umweltbestimmungen sowie der WEEE bezüglich Recycling.

Auch die Einstufung in HL3 nach der Europäischen EN 45545 "Brandschutz in Schienenfahrzeugen" wird abschließend hervorgehoben.

Zusammenfassend bietet "Vampamid HT 3028 V0" folgendes Eigenschaftsprofil:
UL94-V0 bei 0,4-3,2 mm alle Einfärbungen
RTI (Dauerbetriebstemperatur) = 155°C
CTI (Kriechstromfestigkeit) = 600V
GWIT (Glühdrahtfestigkeit) = 775°C ohne Flamme
halogenfrei und konform zu RoHS und WEEE

Weitere News im plasticker