30.09.2014

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Verarbeitungstechnologien für Polyurethane und Composites

Im Mittelpunkt stehen Hochdruckmischköpfe, darunter Lösungen für universell einsetzbare Schaumsysteme bis hin zu speziell konzipierten Modellen, die auch ungewöhnliche Anwendungsbereiche abdecken, z. B. für gefüllte und verstärkte Formulierungen für Verbundwerkstoffe, für schnell expandierende Schaumwerkzeuge mit hohen Durchsatzleistungen für Mehrkomponenten- und Mehrzonenschaum, zur Hohlraumversiegelung und zur Beschichtung mit Klarlack.Sechs neue oder komplett neu gestaltete Mischköpfe werden vorgestellt. Zudem präsentiert Cannon ein Nachrüstpaket für die Vacuum-Assisted Injection (VAI)-Technologie, mit dem bestehende Pressenanlagen zum diskontinuierlichen Schäumen von Sandwichpaneelen umgerüstet werden können.Darüber hinaus informiert das Unternehmen über sein komplettes Produktionsprogramm mit Absatzschwerpunkt Automobilindustrie und Transportwesen, insbesondere für Sitze und Fahrzeuginnenteile. Auch eine speziell entwickelte Maschine zur Herstellung von mit Klarlack beschichteten Dekorteilen wird vorgestellt.Weitere Messeschwerpunkte sind die Produktpalette an industriellen Tiefziehmaschinen, Estrim - eine Komplettlösung für schnelle epoxidharzbasierte RTM-Technologien, die ersten industriellen Ergebnisse des Projekts CRESIM (Carbon Recycling by Epoxy Special Impregnation) sowie die Niederdruck-Maschinenbaureihe Typ Cannon DX zur Infusion von Epoxidharzformulierungen zur Herstellung von Rotorblättern für Windkraftanlagen.Cannon Gruppe auf der FakumaHalle A1, Stand 1434

www.gupta-verlag.de/polyurethane