02.11.2011

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Verleihung der H. F. Mark-Medaillen 2011

[image_0]Dr. Gerhard Roiss erhielt die H. F. Mark-Medaille 2011 für seine besonderen Verdienste um die österreichische Kunststoffwirtschaft. Seine Wirtschaftsausbildung absolvierte er in Wien, Linz und Stanford, USA. 1990 übernahm er die Leitung des OMV Marketing, im selben Jahr wurde er auch als Vorstandsmitglied der PCD Polymere GmbH berufen. 1997 wechselte er in den Vorstand des OMV Konzerns, wo er für die Bereiche Kunststoffe und Chemie verantwortlich zeichnete. 2000 übernahm er zusätzlich den Verantwortungsbereich Exploration und Produktion. Nachdem Roiss von 2002 bis 2011 Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und für den Bereich Refining & Marketing inkl. Petrochemicals verantwortlich war, fungiert er nun seit 1. April 2011 als Generaldirektor der OMV Aktiengesellschaft. Prof. Manfred Arnold erhielt die H. F. Mark-Medaille 2011 für seine Leistungen im Bereich der Polymerwissenschaften, insbesondere für seine Forschungstätigkeit im Bereich der Polymersynthese. Seit 1983 ist Arnold an der Martin Luther-Universität in Halle-Wittenberg: derzeit am Institut für Technische Chemie und Makromolekulare Chemie als Arbeitsgruppenleiter Technische Polymerchemie. Darüber hinaus leitet er am Institut für Polymerwerkstoffe e. V. (IPW) die Abteilung Synthese und Chemische Modifizierung. Arnold ist Mitautor von zwei Büchern, er verfasste mehrere Buchbeiträge und rd. 90 wissenschaftliche Publikationen, außerdem hält er rd. 60 Patente. Die Verleihung nahmen der Präsident des ofi, Prof. Dr. Jürgen Miethlinger, und Sektionschef Dr. Michael Losch vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ) vor.

www.gupta-verlag.de/polyurethane